Aktuelles

Herren 65 von TuRa Eggenscheid steigen in die Verbandsliga auf

Nach 3 klaren Siegen in 3 Spielen stehen die Eggenscheider bereits vor dem letzten Saisonspiel als Aufsteiger in die Verbandsliga fest. Die Mannschaft spielt in fast identischer Besetzung bereits in der Verbandsliga Herren 60.
Zum Einsatz kamen bisher Udo Pingel, Siegfried Hickel, Wilfried Nübold, Jürgen Blankenberg, Gerd Passon, Dieter Löwert und Gustav Willuweit.

Für die anderen Teams von TuRa Eggenscheid verlief das letzte Wochenende nicht ganz so erfolgreich. So mussten sich die Damen 40/1 und Damen 40/2 ihren Gegnern jeweils mit 4:5 knapp geschlagen geben und auch die Herren müssen nach der 3:6 Niederlage gegen den Favoriten aus Sundern ihre Aufstiegsambitionen begraben.

Nach 2:4 aus den Einzeln mussten alle 3 Doppel gewonnen werden und anfangs schien das auch gut möglich, bis sich Mike Bastian im Doppel 3 verletzte und damit die Entscheidung zu Gunsten von Sundern gefallen war.

TuRa Damen gewinnen Lokalderby gegen den LTC Augustenthal

Am Sonntag, den 28. Juni 2020 stand für unsere Damenmannschaft nun das Lokalderby gegen den LTC Augustenthal am Nattenberg an. Mit kleiner Fangemeinde reiste die Mannschaft voller Spielfreude zum Nattenberg an.

Natürlich gehörte auch ein bisschen Aufregung und Anspannund dazu, da beispielsweise Maren Willecke erstmals für unsere Damenmannschaft sowohl im Einzel als auch im Doppel antrat. Doch sie brillierte in ihrem ersten Spiel und zeigte ihr Können und ihren Kampfgeist. Nach einem verlorenen ersten Satz (4:6) kämpfte sie sich zurück und gewann an Sicherheit. In einem spannenden dritten Satz konnte sie sich schließlich im Tiebreak den Sieg sichern.

In den anschließenden Doppeln lohnte sich das gemeinsame Dienstagstraining der Eggenscheiderinnen. So konnten sie ihre Team- und Kommunikationsfähigkeit zeigen und die Doppel beide klar gewinnen.

Einzel:

Hülsmeyer-Turk 3:6, 3:6; Stein-Bremer 0:6, 0:6; Seupel-Knauer 1:6, 0:6, Kriebel-Pritschke-Willecke 6:4, 4:6, 6:7

Doppel:

Hülsmeyer/Seupel-Turk/Bremer 2:6, 0:6; Stein/Kriebel-Pritschke-Knauer/Willecke 3:6, 1:6 

 

2. Doppel Damen

 

Bild: Erfolgreiches Doppel von Maren Willecke und Anne Knauer

Tennisplätze ab dem 01.07.2020 bequem von zu Hause reservieren !

Liebe Mitglieder der TuRa-Tennisabteilung.

Wie schon einige Vereine vor uns, haben auch wir im Vorstand nun beschlossen, uns etwas moderner aufzustellen, indem wir die jahrzehntelang praktizierte manuelle Eintragung der Platzbuchungen in die Belegungspläne im Umkleidengang durch das Online-Buchungssystem "Courtbooking" ersetzen. Dieses System ermöglicht es Euch allen, nach den gleichen Regeln wie bisher aber bequem zu Hause am Computer oder unterwegs per Smartphone Euren Tennisplatz zu reservieren, eine Reservierung zu ändern oder zu stornieren.

Unabhängig von dem deutlich größeren Komfort für uns alle hat dieses System den ganz erheblichen Vorteil, dass in der aktuellen Situation rund um die COVID-19-Pandemie der Vorstand seiner Verpflichtung deutlich einfacher nachkommen kann, im Falle einer Infektion nachzuweisen, wer wann auf welchem Platz gespielt hat, ohne Papierlisten wälzen zu müssen.

Das Online-Buchungssystem ist ab sofort freigeschaltet und ab dem 01.07.2020 zwingend zu verwenden. Die Papierlisten werden also am 01.07. abgehängt.

Im folgenden Dokument findet Ihr eine leicht verständliche Anleitung zur Nutzung des Systems, in dem sich jedes Mitglied vor seiner ersten Platzbuchung einmalig mit der bei uns angegebenen und im System hinterlegten Mail-Adresse registrieren muss.
PDF
Ihr könnt übrigens über den Link in der Anleitung oder direkt von hier zum Online-Buchungssystem https://turaeggenscheid.courtbooking.de gehen.

Selbstverständlich ist dem Vorstand klar, dass dieser "Systemwechsel" nicht auf Anhieb reibungslos funktionieren wird, und dass der eine oder andere von Euch vielleicht ein wenig Unterstützung benötigen wird. Die sollt Ihr aber selbstverständlich bekommen. Bei Problemen oder Fragen wendet Euch deshalb bitte an eines der drei Mitglieder, die sich freundlicherweise als System-Administratoren zur Verfügung gestellt haben. Diese sind:

  Axel Bremer 0171 410 00 67
  Anne Knauer 0170 186 13 16
  Rolf Marchwinski 0178 198 19 38

Ihr erreicht alle drei übrigens auch über die Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir wünschen Euch nun viel Erfolg bei der nächsten Buchung Eures Platzes und natürlich vor allem viel Freude beim Spiel darauf. Und natürlich bitte nicht vergessen, diesen anschließend auch gut zu pflegen. Die Nächsten werden es Euch danken.

Mit sportlichen Grüßen im Namen des Vorstands

Frank Hymmen

 

Verbandsliga Tennis Herren 60: Das Team von TuRa Eggenscheid verliert zum Saisonauftakt denkbar knapp 4:5

Im ersten Spiel unter Corona Bedingungen gewannen die Gäste vom TC Menden ganz knapp. Obwohl die Gastmannschaft von den LK Einstufungen her Favorit war, gestalteten die Eggenscheider das Match ausgeglichen.

Im Spitzeneinzel zwang Udo Pingel die Mendener Nummer 1 Nicolae Ibasescu in den Match Tiebreak, leider verloren Siegfried Hickel an 2 und Bernd Gerke an 3 ihre Spiele. Dafür konnten die Spieler an 4, 5 und 6 Wolfgang Labrenz, Jürgen Blankenberg 

und Gustav Willuweit ihre Einzel jeweils in 2 Sätzen gewinnen.

Die Doppel mussten beim Stand von 3:3 nach den Einzeln nun die Entscheidung bringen. Auch hier ging es eng zu, das entscheidende Doppel 2 verloren die Eggenscheider Pingel/Willuweit erst im Match Tiebreak.

Einzel:

Pingel-Ibasescu 6:4, 2:6, 7:10, Hickel-Bömelburg 0:6, 1:6, Gerke-Hoffmann 3:6, 2:6, Labrenz-Kemmer 7:5, 6:3, Blankenberg-Reutter 6:1, 6:3, Willuweit-Eissens 6:3, 6:4

Doppel:

Blankenberg/Löwert-Ibasescu/Hoffmann 6:7, 2:6, Pingel/Willuweit-Bömelburg/Kemmer 6:3, 5:7, 4:10, Labrenz/Marchwinski-Reutter/Eissens 6:3, 6:3

1. Jürgen Blankenberg 2

Bild: Gewann sein Einzel relativ klar – Sportwart und Corona Beauftragter Jürgen Blankenberg

TuRa Damen verlieren ihr erstes Medenspiel

Freudig und voller Erwartungen starteten am vergangenen Sonntag die Damen von TuRa Eggenscheid in die Tennissaison. Endlich wieder draußen spielen, andere Mannschaft treffen und gemeinsam Tennis spielen, war der Tenor in der gesamten Mannschaft. Insgesamt hatten alle bisher noch nicht aufgrund der aktuellen Lage draußen trainieren können, sodass die Erwartung zwar gering, die Motivation aber hoch war.

Zu Besuch war die Damen-Vierermannschaft vom TC Lössel-Roden, die bereits 2018 Gast am Dickenberg war. So war natürlich die Wiedersehensfreude groß.

Die Damen von TuRa Eggenscheid mussten sich spielerisch allerdings den klar überlegenen Iserlohnern geschlagen geben. Die vier Damen vom TC Lössel-Roden präsentierten sich an diesem Sonntag äußerst spielsicher und souverän. Sie brillierten durch eine große Spielvielfalt, die sie gekonnt einsetzten.

Durch die coronabedingten Auflagen konnte leider der Tag nicht bei einem gemeinsamen Essen ausklingen, welches von allen Spielerinnen sehr bedauert wurde.

 Renate Bremer01

Bild: Renate Bremer kämpfte in ihrem Einzel, war jedoch Lina Lüders klar unterlegen.