Aktuelles

Karneval beim Turnen

2020 02 Karneval Kinder 02

Am 19.02. standen alle Turnstunden im Zeichen von Verkleidung und wild und laut und fröhlich. Verrückte Gestalten haben die Halle gerockt und als das bunte Treiben vorbei war lag, zumindest gefühlt, kein Stein mehr auf dem Anderen!

Sporteln am Sonntag in Brügge

2019 Sporteln Brügge 28

 

Am 08.12.2019 fand das Sporteln am Sonntag in Brügge statt. Mit der tollen Unterstützung durch die Ev. Kita in Brügge und die Stadt Lüdenscheid ist es wieder zu einer schönen Veranstaltung geworden. Insgesamt waren in den drei Stunden ca.60 Kinder und 50 Erwachsene bei uns in der Halle und haben geturnt, gelacht und Spaß gehabt.

Ein paar Eindrücke vom Sonntag am Dickenberg gibt es in unserer Galerie

Sporteln am Sonntag am Dickenberg

20191110 115625

 

Am 10.11.2019 fand das Sporteln am Sonntag in der Hermann-Gmeiner Halle am Dickenberg statt. Mit der tollen Unterstützung durch die KiTa Rappelkiste und die Stadt Lüdenscheid ist es wieder zu einer schönen Veranstaltung geworden. Insgesamt waren in den drei Stunden 32 Kinder und 23 Erwachsene bei uns in der Halle und haben geturnt, gelacht und Spaß gehabt.

Am 08.12. findet das Sporteln in Brügge statt.

Ein paar Eindrücke vom Sonntag am Dickenberg gibt es in unserer Galerie

Einladung zur Versammlung Abteilung Turnen

 

Brief Versammlung 2019

Radtour an den Niederrhein

Radtour an den Niederrhein 2019

Auch in diesem Jahr hatten sich die Turnerinnen von TuRa Eggenscheid mit ihren Partnern zu ihrer 24. Radtour in Richtung Niederrhein auf den Weg gemacht. Die Radler erlebten bei angenehmen Temperaturen eine wunderschöne  Woche. Für jeden Tag war eine andere Route ausgearbeitet. Radeln nach Zahlen hieß das Motto. Vom Knotenpunkt am Hotel ging es jeden Tag in eine andere Richtung. Die Radwege führten über das weite Land am Niederrhein durch Wälder, vorbei an gepflegten Bauernhöfen und unendlich großen Getreide-, Kartoffel-, Mais- und Gemüsefeldern. Eine Tour führte uns ins benachbarte niederländische Venlo. Auf dem Markt und in der Fußgängerzone herrschte  geschäftiges Treiben. Eine Mühlen- und Mispeltour stand ebenfalls auf dem Programm. Immer wieder luden kleine Kaffees in den hübschen Städtchen und Dörfern zur Pause und Erfrischung ein. Alle Teilnehmer waren erfreut über die gut erhaltenen Altstädte mit ihren großzügigen Plätzen im Nettetal. Eine wunderschöne Radfahrwoche am Niederrhein verging viel zu schnell und wird noch lange bei den Teilnehmern in guter Erinnerung bleiben.