Gintasting bei TuRa Eggenscheid

Dry Gin – Botanicals – Gin ist gerade In. Doch was sind eigentlich die Unterschiede? Wie wird Gin hergestellt? Wonach riecht Gin? Welcher ist „mein“ Gin? Diesen Fragen stellten sich einige Mitglieder der Tennisabteilung von TuRa Eggenscheid. Gemeinsam wurden unter der Anleitung von Maren Willecke und Anne Knauer verschiedene Gins gerochen, geschmeckt und bewertet. Nach einer jeweiligen kurzweiligen Einführung durch die beiden Organisatorinnen über die Herstellung, die Zutaten und die Besonderheiten des jeweiligen Gins wurde getestet und darüber diskutiert, ob der entsprechende Gin nun doch eher recht herb, leicht oder fruchtig ist.

Am Ende des entspannten Abends im Vereinsheim am Dickenberg konnte jeder sich noch einmal seinen Lieblingsgin auswählen und testen. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich vor allem die Varianten vom Woodland-Gin, da hier alle die Heimluft mit ihren Wäldern und dem Sauerländer Quellwasser schmeckten.

Die Tennisabteilung will in den kommenden Wochen mit weiteren Veranstaltungen nach der Coronapause ihre Mitglieder wieder in das Vereinsheim locken, um so den Dickenberg wieder mit Leben zu füllen. Beispielsweise sind noch ein Chill and Grill am 10. Juni ab 17.30 Uhr und ein Dickenberger Kränzchen am 17. Juni ab 15.00 Uhr im Vereinsheim geplant.

20220513 203600